BACK TO THE RED ROCKS

2006

19.09.06 - 03.10.06

 

19.09.2006

Endlich ist es soweit. Heute um 11.10 Uhr ging es mit Delta los und wir sind von Stuttgart nach Atlanta geflogen. Wir sind pünktlich und ohne Verzögerungen in Atlanta angekommen.

Alle waren erschöpft, aber froh angekommen zu sein.

Nach einem knapp 3-stündigen Aufenthalt ging es weiter nach Las Vegas, wo wir gegen 20.45 Uhr gelandet sind.

Um 21.45 Uhr waren wir mit unseren Koffern im Hotel Excalibur angekommen, wo wir unsere Zimmer bekamen. Dann wurden nur noch schnell die Koffer verstaut und gleich ging es ab ins Casino.

Nach den ersten Spielen an den Slots ging es vom Excalibur weiter ins New York-New York.

Danach noch ein kurzer Spaziergang am Strip (CSI Miami läßt grüßen)...

... und zum Abschluß des Tages wurde nochmal richtig gezockt.

Zu unserem Schrecken sahen wir gegen 05.00 Uhr auf die Uhren. Schließlich mussten wir heute um 7 Uhr schon wieder aufstehen. Aber davon mehr am 20.09.06. Dann folgt nämlich die groooooße Überraschung.

 

 

20.09.06

Nach den doch ausreichenden 2 Stunden Schlaf mussten wir zum Standesamt in Las Vegas, denn

Sandi und Matze

H E I R A T E N

am

21.09.2006

in der

A Special Memory Wedding Chapel

in

LAS VEGAS.

 

Und genau für diesen Anlaß wurden wir 4 im Hotel abgeholt und zum Standesamt gefahren. Dort wurden die nötigen Papiere ausgefüllt.

Danach fuhren Sandi und Rosi zum gemeinsamen Aussuchen des Brautkleides.

Somit steht der Trauung am 21.09.06, um 11.30 Uhr, nichts mehr im Wege.

 

Viele Grüße an alle zu Hause. Mit dem Bericht geht es morgen weiter. Denkt an die Zeitverschiebung. Um 11.30 Uhr ist es bei Euch 20.30 Uhr.

 

Da aber bis zu diesem schönen Ereignis noch genügend Zeit war, fuhren wir erstmal mit der Monorail ins Luxor.

Dort machten wir uns gleich auf den Weg zum Buffet, da wir alle riesigen Hunger hatten.

Nach dem leckeren Lunch fuhren wir mit der Tram weiter zum Mandalay Bay. Dort waren wir im Shark Reef.

 Danach gings wieder zurück zum Excalibur.

Hier sind wir vom Excalibur losgelaufen in Richtung nördlicher Strip. Gegenüber von unserem Hotel steht das MGM Grand.

Von hier aus sind wir durchs New York-New York weitergelaufen.

 

So, jetzt kann ich nicht mehr weiter schreiben, weil ich mich jetzt in Schale werfen muss. Rosi und Sandi sind jetzt gerade beim Friseur und beim Schminken.

In 2,5 Stunden ist es so weit und die Hochzeit beginnt.

Die Bilder gibts dann heute abend.

Bis dann!

 

21.09.06

Sandi & Matze`s Hochzeit

Wie wir`s eigentlich in diesem Urlaub schon gewohnt sind, ist die Nacht nicht lange. Um 08.00 Uhr wurden Sandi & Rosi im Hotel zum Schminken und Frisieren abgeholt.

Nach 1,5 Stunden kamen sie wieder zurück. Nun ging`s gleich weiter. Sandi das Brautkleid anziehen und schon standen wir vorm Hotel, wo wir mit einer Stretch-Limo abgeholt und zur Wedding Chapel gefahren wurden.

Nur einer hatte Pech, und zwar der Bräutigam, der musste nämlich alleine mit dem Taxi nachkommen, denn er durfte die Braut noch nicht sehen.

Als er dann ebenfalls in der Chapel war, konnte die Trauung losgehen.

Hier wartet Sandi noch im stillen Kämmerlein...

... und hier haben sie sich bereits das Ja-Wort gegeben und sind endlich Mann und Frau.

 

 

 Die Trauung war sehr schön und bewegend, dass man darüber eigentlich nichts schreiben muss, sondern einfach die Bilder sprechen lassen sollte.

 

 

 

  

 

So,das soll`s erst `mal gewesen sein. Bald gibt`s mehr.

 

 

 

 

Mittags gab`s dann noch eine kleine Überraschung. Da Matze mit der Stretch-Limo etwas zu kurz gekommen ist, wurden wir um 14.30 Uhr vorm Hotel nochmal mit einer Limo abgeholt.

 

Der Fahrer fuhr dann los zum Red Rock Canyon. Während der Fahrt konnten wir eine Flasche Champagner vernichten, bis wir dann an unserem Ziel waren.

 

 

 

 

 Nach 2,5 Stunden brachte uns unser Chauffeur wieder zurück nach Vegas. Dort stiegen wir am Paris aus. Hier haben wir im Restaurant "Mon Ami Gabi" für 18.30 Uhr einen Tisch reserviert. Weil bis dahin aber noch Zeit war, haben wir uns noch die Bellagio-Fountains angeschaut.

 

 

 

22.09.06

Heute konnten wir endlich `mal ein wenig länger schlafen und haben den Tag ganz gemütlich angefangen. Wir haben uns Kaffee auf`s Zimmer geholt. Danach sind wir ins Monte Carlo zum Lunch gelaufen.

Danach sind wir ins MGM Grand gegangen.

 

Den Tag haben wir dann im Excalibur beim Gambling ausklingen lassen.

 

23.09.06

Heute mussten wir Las Vegas (leider) schon wieder verlassen. Nach einem Frühstück im Excalibur haben wir ausgecheckt und sind mit dem Taxi zur Alamo-Autovermietung gefahren. Dort haben wir unseren Rennwagen bekommen und sind in Richtung Lake Mead aufgebrochen.

 

Dann fuhren wir weiter bis nach Kingman, wo wir auf die Route 66 fuhren. Dort machten wir einen Stop in Hackberry.

 

 

Nach diesem kurzen Stop fuhren wir weiter zum Grand Canyon. Dort waren wir gerade noch rechtzeitig zum Sonnenuntergang. Danach fuhren wir zu unserem Hotel, dem Best Western in Tusayan, in der Nähe des Parkeingangs.

 

24.09.06

Heute sind wir nach dem Frühstück wieder in den Grand Canyon NP aufgebrochen. Wir haben die View Points des Desert View abgefahren. Den Park haben wir am East Entrance verlassen und sind zu unserer nächsten Station aufgebrochen. Am Nachmittag sind wir dann in Page am Lake Powell angekommen.

Dort haben wir im Super 8 Hotel 2 Zimmer bekommen und sind dann gleich zu den Toadstool Hoodoos aufgebrochen.

 

Hier bei den Hoodoos haben wir noch auf den Sonnenuntergang gewartet.

Vor dem Super 8 haben wir auch Andy und Elke aus dem USA-Forum getroffen. Da wir aber noch den Sonnenuntergang bei den Hoodoos erleben wollten, konnten wir uns nur vage zum Essen verabreden. Als wir zurückkamen, waren sie leider schon weg. Wir sind dann ins Stromboli`s gegangen und haben eine Family-Pizza verdrückt.

Entweder waren wir zu erschöpft oder einfach nur blind, denn Andy und Elke waren auch dort zum Essen. Als sie gegangen sind, konnten wir nur noch kurz reden. Schade.

Zurück im Super 8 haben wir noch kurz im Internet gesurft und nach einem kalten Corona sind wir erschöpft ins Bett gefallen.

 

 

25.09.06

Nach dem Aufstehen sind wir heute erst mal 2 Stunden am PC gesessen, um die Hochzeitsseite wieder zu richten, was uns auch gelungen ist.

Danach sind wir in den Antelope Canyon gefahren.

 

Danach sind wir zum Paria Movie Set gefahren, welches leider vor wenigen Wochen abgebrannt ist.

Den Sonnenuntergang haben wir heute am Lake Powell erlebt. Bei den Bildern sind sämtliche Kommentare überflüssig.

 

 

OHNE WORTE

Anschließend haben wir zum Ausklang des Tages 2 Riesen-Hähnchen gegessen und ein Bacardi Silver getrunken. ....hmmmmm.....lecker......

Morgen geht`s dann weiter ins Marlboro Country, ins Monument Valley.

Gute Nacht für heute.

 

26.09.06

Heute sind wir wie bereits gesagt morgens schon ins Monument Valley aufgebrochen. Dort sind wir gg. 12.00 Uhr angekommen und sind den Scenic View abgefahren.

Nach dem Monument Valley fuhren wir zurück nach Page, wo wir noch genau richtig zum Sonnenuntergang am Horseshoe Bend waren.

 

So, das war`s für heute. Morgen geht`s in die Wave. Wir freuen uns schon darauf.

Tschüß!

 

 

27.09.06

So, heute war`s mal wieder so weit. Morgens um 06.00 Uhr sind wir aufgestanden. Nach einem kurzen Frühstück ging die Fahrt los zur Houserock Valley Road. Der 8 Meilen lange Schotterweg war einfach zu fahren und die wohl leichteste Übung für heute.

Um 10.00 Uhr sind wir dann am Wirepass Trailhead losgewandert zur Wave.

Da wir alle 4 keine begnadeten Wanderer sind haben wir geschlagene 2 Stunden gebraucht, bis wir endlich am Ziel waren.

 

 

Nach einem Picknick haben wir uns nach 2 Stunden Ahhs... und Ohhs.. wieder auf den Rückweg gemacht. Nach wiederum 2 Stunden durch Sand und über Felsen und Berge sind wir endlich wieder am Parkplatz angekommen. Erschöpft, aber voller schöner Eindrücke fuhren wir zurück nach Page.

Nach einer Dusche und einigen kalten Getränken gab`s noch einen Whopper bei Burger King. Zu mehr waren wir Wandersleut nicht mehr in der Lage.

Todmüde fielen wir ins Bett.

 

28.09.06

Heute mussten wir Page leider schon wieder verlassen. Unser Weg führte uns an den Bryce Canyon. Zuvor sind wir aber nochmal an den Lake Powell gefahren, bevor wir dann wirklich weitergefahren sind.

Gegen nachmittag sind wir dann am Bryce Canyon angekommen. Hier haben wir noch den Park abgefahren und bis zum Sonnenuntergang gewartet. Dadach haben wir unser Zimmer bezogen und sind im Ruby`s in zum Essen gegangen.

 

29.09.2006

Heute mussten wir den Bryce Canyon schon wieder verlassen. Nach dem Aufstehen sind wir kurz in den Park gefahren. Bei gefühlten 5 Grad haben wir uns den Sonnenaufgang angesehen.

Völlig durchfroren kamen wir zurück ins Hotel. Dort haben wir unsere Sachen gepackt, weil wir auch schon wieder weiter mussten. Nach dem Auschecken haben wir uns mit Kaffee, Cola und Sandwiches eingedeckt. Wir sind nochmals kurz in den Park gefahren und haben uns auf den Weg gemacht. Unsere heutigen Ziele waren das Valley of Fire und dann wieder Las Vegas.

 

Wir erreichten kurz vor 15.00 Uhr das Valley of Fire. So kalt es heute morgen am Bryce war, so warm war es im Valley. Das Aussteigen war eine Plage. Es dürften heute knapp 40 Grad gewesen sein.

Gegen 18.00 Uhr erreichten wir Las Vegas und checkten im Sahara ein. Danach fuhren wir zu Alamo, wo wir unser Schiff wieder abgeben mussten.

Der Rest des Tages wurde mit Spielen verbracht.

 

30.09.2006  

So, was stand heute auf dem Programm. Es war Wochenende in Las Vegas, und dementsprechend viel war los. Nachdem wir gnadenlos verschlafen haben, ging`s gleich raus auf den Strip. Mit der Monorail fuhren wir ins Paris Las Vegas. Dort genehmigten wir uns den Champagner Brunch.

Danach standen wieder einige Hotels auf dem Plan. Als erstes schauten wir uns das Venetian an. Geiles Hotel.

Die weiteren Stationen waren das Treasure Island, vor welchem wir uns die Show Sirens of TI angeschaut haben.

Von dort aus gingen wir über die Straße zum Wynn. Dort haben wir uns die Ferrari-Ausstellung angeschaut.

Abends zog es uns zum Zocken wieder ins Excalibur. Dieses Hotel und Casino gefällt uns einfach am Besten.

 

 

01.10.2006

Heute war Breakfast im Sahara angesagt. Da es Wochenende war, gab es wieder einen Champagner Brunch. So fing der Tag gleich wieder gut an.

Der weitere Tag stand ganz im Zeichen des Shoppens. Mit dem Taxi fuhren wir zum Outlet Center, wo wir uns den ganzen restlichen Tag aufgehalten haben.

 

02.10.2006

Heute war das letzte Buffet in Vegas dran. Leider.

Wir haben uns für das Mirage entschieden und hatten hier das beste Buffet des Urlaubs.

Die weiteren Stationen heute waren der Secret Garden von Siegfried & Roy sowie danach nochmal das TI von innen.

Zurück im Sahara haben wir unsere Koffer gepackt und sind noch ein letztes Mal ins Excalibur gegangen.

 

03.10.2006

So schnell geht`s. Heute ist schon der letzte Tag, halt ich übertreibe, die letzten Stunden, weil unser Flieger schon um 09.00 Uhr nach Atlanta geht. Um keine Zeit zu vergeuden und um den Flug durch Schlafen zu verkürzen, haben wir uns dazu entschlossen heute wach zu bleiben. Im Sahara haben wir noch bis 04.30 Uhr gespielt und haben dann ausgecheckt.

Pünktlich um 09.00 Uhr hob unser Flieger ab und wir kamen wieder nach Atlanta.

Nach 2 Stunden Aufentghalt kam der große Flug nach Stuttgart, wo wir um 09.15 Uhr gelandet sind.

Ja, so schnell ist es vorbei. Aber wir hatten einen sehr schönen Urlaub mit bleibenden Erinnerungen hinter uns.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Datenschutzerklärung
powered by Beepworld